gadget_3D

Sie möchten Ihre Angebote durch 3D Visualisierung besser präsentieren ?  Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie.

3D verbindet Information und Emotion

3D Visualisierungen erfreuen sich mit Recht einer immer stärkeren Beliebtheit, denn keine andere Visualisierungstechnik bietet eine so große Freiheit in der Motivgestaltung wie 3D. Im Vergleich zu den Anfangszeiten der Computergrafik ist die einzige Grenze heute die Kreativität des Gestalters.

  • Prozesse, Funktionalitäten, Produktvarianten lassen sich in einem jederzeit reproduzierbaren Umfeld darstellen.
  • Modifikationen lassen sich jederzeit ohne den Logistischen Aufwand von realen Shootings vornehmen und die generierten Elemente lassen sich beim nächsten Projekt wiederverwenden.

3D-Visualisierung macht unsichtbares sichtbar

Ein 3D-Modell ermöglicht der virtuellen Kamera jedes Element im Produkt zu zeigen und nicht relevante Bauteile auszublenden. Explosionszeichnungen, Funktionsdarstellungen im Inneren und Abläufe die per Kamera kaum oder nur sehr aufwendig darzustellen sind machen den größten Teil der Anwendungsfälle für 3D Visualisierung auch CGI (Computer Generated Imagery) genannt aus.

Für Prototypen und Produktneuheiten bietet sich die Verwendung von 3D Grafik ebenfalls an. Im Rechner können alle geplanten Funktionalitäten schon vor der endgültigen Serienreife visualisiert werden. Dies ermöglicht PR und Feedback oder gar Vorbestellungen der Zielgruppe bevor die Produktion beginnt. Auch für Präsentationen vor Investoren hat sich 3D Visualisierung als erfolgreiches Instrument bewährt um Visionen lebendig werden zu lassen.

Hochwertiges Bildmaterial für Ihr Marketing schon in der Entwicklungsphase

Fast immer ist ein Produkt noch im Prototyp-Stadium, wenn in der Marketingabteilung erste Abbildungen benötigt werden. 3D-Visualisierung bietet hierfür hervorragende Möglichkeiten: fotorealistisches Bild- und Videomaterial ist so schon vor Finalisierung des Serienmodells lieferbar. Generieren Sie mit hochwertigen computergenerierten Produktbildern über Social Media und bei Präsentationen vorab schon Interesse und Leads für Ihre Produktneuheiten.

3D Bildwelten: Einmal erstellen – immer wieder nutzen

Sind die 3D-Daten erst einmal in ein 3D-Modell und eine Szenerie überführt worden, so kann immer wieder darauf zurückgegriffen werden, z. B. für: Produktfilme, Teaser-/Banner-Animationen, Katalogbilder, Explosionszeichnungen, technische Illustrationen und vieles mehr. Modifikationen können zentral und konsistent vorgenommen werden. Gerade bei vielen Produktvarianten ergibt sich hier die Möglichkeit ein Baukastensystem zu fahren und zeitaufwendige Einzelanpassungen zu vermeiden.